A bis Z Modellbahnen
 

LGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 III

LGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 IIILGB: Das Modell zum Weltrekordversuch Ge 4/4 III

Ein spektakuläres Ereignis bahnt sich an – Märklin / LGB mit Sonderlok dabei
 
Mit dem längsten Reisezug der Welt ins Guinness Buch der Rekorde zu rollen – das hat sich die Rhätische Bahn, eine der größten Alpenbahnen der Schweiz, für den 29.10.2022 als Ziel gesetzt. RhB-Direktor Dr. Renato Fasciati gab jetzt Details zum offiziellen Rekordversuch bekannt, der im Rahmen der 175-Jahr-Feierlichkeiten der Schweizer Bahnen in Bergün stattfinden soll. Er präsentierte heute eine Elektrolok der Baureihe Ge 4/4 III mit der Betriebsnummer 644, die mit einer farbenfrohen Gestaltung im Streckennetz der RhB auf den Weltrekordversuch aufmerksam macht. 25 viergliedrige Triebzüge des neuesten Modells „Capricorn“, also 100 Wagen mit einer Gesamtlänge von 1.910m werden sich die Welterbe Strecke Albula / Bernina über Brücken, Viadukte, Tunnels und Kehrschleifen den Berg herab bewegen. Es verspricht einen atemberaubenden Anblick.
 
Märklin wird die spektakuläre Aktion als Partnerunternehmen unterstützen und begleiten. Geschäftsführer Wolfrad Bächle stellte zu diesem Anlass die Sonderausführung einer LGB-Lok für die Gartenbahn im Maßstab 1:22,5 vor. Diese zeigt die Gestaltung ihres großen Vorbildes auch auf der Gartenbahn und macht dort ebenso auf das einmalige Ereignis im kommenden Oktober aufmerksam.
 
Wir sind stolz, dass Märklin von Anfang an die Idee begleiten durfte und als Main Partner dabei ist. Dr. Fasciati von der RhB und Wolfrad Bächle haben sich untereinander und mit ihren Teams intensiv ausgetauscht, um dem Event die nötige Bühne zu bereiten.
In gemeinsamer Abstimmung zwischen Märklin und der RhB wurde das Design der Werbelok festgelegt. Diese wird während ihrer gesamten Laufzeit angemessen und wiederholend auf den spektakulären Weltrekordversuch hinweisen. Zum Einen ein halbes Jahr vorher und zum Anderen auch noch geraume Zeit nach dem 29.10.2022

Link zur LGB-Lok Art.-Nr. 21431

 

Warenkorb: